Sozialpädagogische Familienhilfe nach § 31 SGB VIII

In jeder Familie gibt’s andere Probleme…            

…wir bieten Beratung und Unterstützung über einen längeren Zeitraum.

Spili-Team e.V. bietet Sozialpädagogische Familienhilfe an. Mit Sozialpädagogischer Familienhilfe werden Familien mit Kindern und Jugendlichen in gravierenden Unterversorgungslagen (Bildung, Arbeit, Wohnung, Finanzen usw.) unterstützt, die Schwierigkeiten in meistens verschiedenen Lebensbereichen haben. Anlass für diese Hilfe zur Erziehung nach § 31 SGB VIII ist ein erzieherischer Bedarf, wenn die zum Wohl eines Kindes/Jugendlichen entsprechende Erziehung nicht gewährleistet werden kann.

Sozialpädagogische Familienhilfe soll durch intensive Betreuung und Begleitung Familien in ihren Erziehungsaufgaben, bei der Bewältigung von Alltagsproblemen, der Lösung von Konflikten und Krisen sowie im Kontakt mit Ämtern und Institutionen unterstützen und Hilfe zur Selbsthilfe geben. Sie ist in der Regel auf längere Dauer angelegt und erfordert die Mitarbeit der Familie.

Inhalte:

  • Erziehungsberatung
  • Netzwerkarbeit
  • Soziale Beratung (Unterstützung im Kontakt mit Ämtern und Behörden)
  • Familienkonferenzen
  • Aufbau und Stärkung von Kommunikationsregeln im Alltag
  • Casemanagement
  • Modellhaftes Lernen in erzieherischen Schlüsselsituationen durch gemeinsame Aktionen
  • Ressourcenaktivierende Interventionen

Ziele:

  • Entwicklung von Konfliktlösungsstrategien in der Familie
  • Verbesserung der Beziehungs- und Erziehungskompetenz der Eltern und Kinder
  • Einbindung in tragfähige soziale Netzwerke
  • Verbesserung der Familienstrukturen
  • Stärkung des Familienzusammenhaltes
  • Unterstützung in Alltagsfragen
  • Förderung der Selbständigkeit und Empowerment
  • Aktivierung von Ressourcen
  • Standortbestimmung und Zielformulierung der Familie